TM-Börsenlektion 8:

Warum die Börse so einzigartig ist


  "Börse ist einfach! Börse ist für jeden!"

 
  Thomas Müller  

Liebe Anlegerinnen und Anleger,

in unserem Bösenmuseum zeigen wir die große, weite und faszinierende Welt der Börse, als „Börse zum Anfassen“. Mein großes Ziel ist es, durch Wissensvermittlung mehr Deutsche für Börseninvestments zu begeistern. Denn Börse ist einfach, viel viel einfacher, als es Ihnen die Finanzindustrie glauben machen möchte. Dabei hat an der Börse jeder die gleichen Gewinnchancen - völlig unabhängig vom Bildungsgrad oder der Höhe des Anlagekapitals. Das mögen Sie mir jetzt vielleicht nicht glauben, doch ich erkläre es Ihnen:

An der Börse hat jeder die gleichen Chancen!

Der Börse ist es völlig egal, ob Sie einen oder mehrere Studienabschlüsse haben, sich gerade in der Ausbildung befinden oder das Arbeitsleben schon hinter Ihnen liegt. Ob Sie Teenager sind - ich bin seit meinem zwölften Lebensjahr vom Börsenvirus erfasst -  oder Twen oder 30, 50 oder 80 Jahre jung sind, das ist der Börse ebenfalls völlig egal. Sie brauchen auch keinen „Börsenführerschein“, um loszulegen - wenngleich ich Ihnen schon empfehle meine Bücher zu lesen oder wenigstens diese Börsenlektionen durchzuarbeiten.

An der Börse sind Sie unabhängig!

Das ganze Leben ist voll von Abhängigkeiten. Im Berufsalltag sind Sie beispielsweise abhängig von Kunden, Lieferanten, Arbeitskollegen, Vorgesetzten bzw. Mitarbeitern und haben eine Menge Vorschriften, Richtlinien und Gesetze einzuhalten. An der Börse sind Sie frei und unabhängig, denn alles was Sie wirklich brauchen ist eine funktionierende Verbindung zu Ihrer Bank, Sparkasse oder Ihrem Onlinebroker, um Börsenaufträge erteilen zu können. Niemand schreibt Ihnen etwas vor, Sie sind niemandem Rechenschaft schuldig. Deshalb:

An der Börse sind Sie den Großen sogar überlegen!

Während Sie an der Börse quasi nach Lust und Laune agieren können, sind institutionelle Anleger vielerlei Regularien unterworfen. So dürfen Fondsmanager beispielsweise nur nach den Richtlinien des Fondsprospektes investieren, und das ist auch gut so. Dass Großanleger aber Insider-Informationen nutzen würden und damit Ihnen als Privatanleger überlegen wären, ist grundsätzlich Unsinn und wäre auch strafbar (wobei natürlich immer wieder schwarze Schafe entlarvt werden, aber hier reden wir von Verbrechern). Viele Studien zeigen regelmäßig, wie wenige Fondsmanager dauerhaft die Indizes schlagen - das ist ja der Beweis dafür, dass Sie den Profis überlegen sein können.

An der Börse spielt Geld keine Rolle!

Die Überschrift liest sich zugegeben etwas verwirrend, aber ich möchte damit ausdrücken, dass Sie mit 10.000 Euro die gleiche Performance erzielen können, wie ein Fonds, der ein Volumen von 100 Millionen oder einer Millarde Euro hat. Denn zum einen fischen Fonds im gleichen Teich wie Sie (das heißt, Sie können sich die selben Aktien ins Depot legen), zum anderen beträgt die langfristige Gewinnperspektive in den großen Indizes 9% p.a. Sehen wir von den unterschiedlichen Spesenbelastungen einmal ab, weil diese bei Onlinebrokern heute wirklich keine Rolle mehr spielen. Deshalb ist es völlig gleichgültig, ob Dax, Dow Jones und Co. nun im Volumen von 10.000 Euro geordert werden oder mit 100 Millionen Euro.

An der Börse sind Sie liquide und flexibel!

Deutsche Anleger investieren so gut wie nicht an der Börse, sondern mit Vorliebe in Immobilien, Lebensversicherungen und geschlossene Fonds (Film- und Schiffsbeteiligungen, Windkraftanlagen, Container usw.), also in Anlagen, die häufig mit Blick auf Provisionen und internen Umsatzvorgaben von der Finanzindustrie empfohlen werden. Doch all diese sind illiquide, intransparente Anlagen mit einer hohen Kostenbelastung. Börsen-Investments sind genau das Gegenteil davon. Die Börse kennt keine Mindestbindungsfrist, aber dafür eine eigentlich maximale (Kosten-)Transparenz, und börsennotierte Wertpapiere sind grundsätzlich liquide. Es gibt natürlich auch Aktien, die kaum Umsätze vorweisen, aber von diesen sollten Sie sowieso die Finger lassen. Sie sehen:

Ich bin ein leidenschaftlicher Börsianer und wenn Sie einmal unseren Rosenheimer Börsentag besuchen, dann sehen Sie (m)ein ganzes Team voller Börsen-Enthusiasten, die den rund 1000 Besuchern mit großer Freude Rede und Antwort stehen. Also:

Investieren Sie an der Börse, und nehmen Sie unsere Hilfestellung in Anspruch. Unser Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier kostenlos anfordern können, informiert Sie über Hintergründe und die großen Trends an der Börse. Direkt umsetzbare Empfehlungen erhalten Sie im boerse.de-Aktienbrief, dem großen Börsenbrief für Champions-Aktien, das sind die laut Performance-Analyse langfristig erfolgreichsten und sichersten Aktien der Welt. Sie sind herzlich eingeladen, die aktuelle Ausgabe kostenlos und unverbindlich kennen zu lernen (Download).

Eine ganz besondere Investmentalternative für den langfristigen Vermögensaufbau bietet unser BCDI, der am 1. Juli 2014 an den Börsen eingeführt wurde. Im BCDI-Zertifikat (WKN: DT0BAC) und im BCDI-Aktienfonds (WKN: A2AQJY) haben Anleger schon mehr als 200 Millionen Euro investiert.

Ich würde mich freuen, wenn ich Sie mit meinem Team zukünftig an der Börse begleiten dürfte. 

Mit bester Empfehlung
Ihr

Thomas Müller

Über Thomas Müller

Thomas Müller ist seit 1987 Verleger, Gründer und Vorstand der TM BÖRSENVERLAG AG sowie Gründer und Geschäftsführer der boerse.de Finanzportal AG.

Börsenwissen, Börsenzyklen und seine Börsenvision, sind in „Das Börsenbuch” von Thomas Müller nachzulesen.

zur Person